Meldungen

Schnuppertauchen wieder gut besucht

Das Schnuppertauchen, das die Wasserwacht Trostberg zusammen mit dem Pionier Tauchservice im Rahmen des Ferienprogramms organisiert hat, fand auch in diesem Jahr wieder großen Zuspruch. Trotz herbstlicher Temperaturen kamen 21 Kinder ins Trostberger Freibad, um das Gerätetauchen auszuprobieren und einen Einblick in die Arbeit der Wasserwacht zu bekommen.

Ein junger Taucher beim Schnuppertauchen im Freibad Trostberg. Zu Beginn erfuhren die jungen Taucher, wie ein Druckluft-Tauchgerät funktioniert und konnten sich an Land mit der Ausrüstung vertraut machen. Anschließend durften sie auf eigene Faust das Nichtschwimmerbecken erkunden.

Darüber hinaus erfuhren die Teilnehmer, wie Ertrinkende aus dem Wasser gerettet werden können und lernten spielerisch die Ausrüstung kennen, die dabei zum Einsatz kommt. Dabei wurde auch der Umgang mit Rettungsball und -stange geübt. Diese beiden Rettungsmittel sind im Trostberger Freibad neben den Becken angebracht und können im Ernstfall von jedem benutzt werden, um Personen aus dem Wasser zu retten.

Anschließend konnten sich die Teilnehmer in der Wärmehalle aufwärmen. Dabei erfuhren sie, wie bei einem Notfall über die Notrufnummer 112 schnell Hilfe gerufen werden kann und lernten wichtige lebensrettende Maßnahmen wie die Stabile Seitenlage kennen.

Junge Retter üben mit Rettungsstange und Rettungsball beim Schnuppertauchen im Freibad Trostberg.

Zusätzliche Informationen